Heinz-Gärtner-Brücke

Am 1. März 2014 wäre Heinz Gärtner 98 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass hatte die SPD-Jarrestadt zu einer Veranstaltung eingeladen, um an die Lebensleistung des 2001 verstorbenen Sozialdemokraten und Widerstandskämpfers zu erinnern, nach dem im August 2013 die neue Fußgängerbrücke über den Osterbekkanal am Jarreplatz benannt worden war.

Heinz Gärtner, der in Winterhude aufgewachsen ist und dort bis zu seinem Tode gelebt hatte, war Mitglied der SPD-Jarrestadt gewesen und hatte über Jahrzehnte deren Vorstand angehört, aber auch dem Elternrat der Schule Meerweinstraße angehört. Im Rahmen der Veranstaltung sprachen der sozialdemokratische Bürgerschaftsabgeordnete Jan Quast, der die Benennung der Brücke nach Heinz Gärtner angeregt hatte, der frühere Senator und Historiker Dr. Wolfgang Curilla, der Gärtner von Kindesbeinen an als Nachbarn kannte, und Gärtners Sohn Jens, der aus den Erinnerungen seines Vaters einen dokumentarischen Roman erstellt hat.

Jan Quast betonte in seiner Rede Gärtners Engagement in der Bildungs- und Aufklärungsarbeit nach dem Krieg. Der spätere Landesgeschäftsführer der Hamburger SPD klärte junge Menschen über die Gräueltaten der Nazis auf. Noch am Vortage seines Todes führte er durch die Ausstellung in der Gedenkstatte im ehem. Konzentrationslager Fuhlsbüttel (Kolafu).

“So lange noch ein paar von uns leben, müssen wir die Jugend über das Grauen von damals aufklären”, begründete Heinz Gärtner sein lebenslanges Engagement einst. Über viele Jahre war er in der Gedenkstätte Kolafu tätig und begründete die Hamburger Stiftung Hilfe für NS-Verfolgte mit. Für seine Verdienste wurde Gärtner vom Senat mit der “Medaille für treue Arbeit im Dienste des Volkes” geehrt. Die Bezirksversammlung verlieh im 2001 eine Ehrennadel für seine Aufklärungsarbeit.

Ihnen gefällt diese Seite? Hier können Sie diesen Inhalt weiterempfehlen:

Spielhaus Jarrestadt

Ihnen gefällt diese Seite? Hier können Sie diesen Inhalt weiterempfehlen:

Schinkelplatz Kinderfest

Umsonst und draußen. Ein buntes Programm für die ganze Familie. Feiern, spielen, basteln, toben!
Bereits zum 17. Mal findet heute das beliebte Kinderfest auf dem Schinkelplatz statt. Hüpfen auf der Hüpfburg, Spieleausprobieren, Rollenrutsche runter sausen, Mooncarrallye fahren, Wasserball laufen, basteln und vieles mehr. Ihr könnt zuschauen und mitmachen, denn es werden auch in diesem Jahr wieder viele große und kleine KünsterlerInnen für alle etwas vorführen. Für das leibliche Wohl wird auch gesorgt sein. Es beteiligen sich auch in diesem Jahr viele Einrichtungen aus Winterhude (Goldbekhaus, Bauspielplatz Poßmoorwiese, Spielhaus Jarrestadt) die sich dem Stadtteil vorstellen möchten, sich engagieren und Eltern und Kinder herzlich einladen. Auch der Bezirksabgeordneter Markus Hahn wird vor Ort sein.
Das Fest wird vom Bezirksamt Hamburg-Nord unterstützt.
Schinkelplatz in Winterhude | Peter-Marquard-Straße | Eintritt frei

Ihnen gefällt diese Seite? Hier können Sie diesen Inhalt weiterempfehlen:

Die Sonne lachte beim Jarrestraßenfest!

Windig aber trocken, so müssen es die 7.000 Leute beim Jarrestraßenfest am vergangenen Sonntag empfunden haben. Ob Bummeln auf einer erstmals zu diesem Anlass gesperrten Jarrestraße mit über 70 Ständen des Anwohnerflohmarktes oder Spielen auf Hüpfburg und Wasserball-Laufanlage vom Spielhaus Jarrestadt e.V. – bei Erwachsenen und Kindern kam keine Langeweile auf. IMG_2182IMG_2192

Live Musik auf der Festbühne tat ihr Übriges zu einem bunten und fröhlichen Straßenfest.IMG_2222

Einer der ehrenamtlichen Organisatoren Markus Hahn (SPD-Politiker): „Ich bin total begeistert über den großen Besucheransturm des Festes und fühle mich in meinem Engagement für die Jarrestadt bestätigt. Ich danke den Organisatoren von Assistenz West Tagewerk Jarrestadt für ihren unermüdlichen Einsatz und die gelungene Zusammenarbeit mit den Vereinen aus der Jarrestadt. Die rege Beteiligung der Anwohner und die Vielzahl der Kinder freuen mich besonders. Mit ihrer Unterstützung soll das Fest im nächsten Jahr wieder stattfinden.“ IMG_2168

Ihnen gefällt diese Seite? Hier können Sie diesen Inhalt weiterempfehlen:

Schöne Aussichten im Stadtpark

Seniorengerechte Bänke werden aufgestellt.

Rechtzeitig zum 100-jährigen Jubiläum des Hamburger Stadtparks wird die Aufenthalts-qualität  -gerade für Senioren- verbessert. Bis zum Sommer 2013 werden 8 bis 10 seniorengerechte Sitzbänke nebst Papierkörben rund um den Stadtparksee aufgestellt.

Der SPD-Fraktionsabgeordnete Markus Hahn stellte den entsprechenden Antrag und reagierte damit auf die an ihn herangetragenen Bedarfe.

„Der Stadtpark wird von älteren Menschen immer weniger aufgesucht, da die Sitzgelegenheiten oftmals keine Armlehnen haben. Darüber hinaus erschwert die zu niedrige Sitzhöhe der Bänke den Senioren das Aufstehen“, so das Resümee von Markus Hahn.

IMG_2128

Am 29.05.2013 bewilligte der Ausschuss für Umwelt, Verkehr und Verbraucherschutz seinen Antrag zur Aufstellung von 30 weiteren seniorengerechten Sitzbänken im Bezirk Hamburg-Nord.

Bis zum Sommer 2014 sollen die Bänke im Bereich des kanalisierten Alsterlaufs zwischen Winterhude/Eppendorf und Fühlsbüttel aufgestellt werden. Weitere Bankstandorte sollen im Haynspark, der Meenkwiese, dem alten Lösch- und Ladeplatz der Brabandstraße bis zu den Ohlsdorfer Alsterwiesen ausgewählt werden. Die übrigen Bänke werden im Gebiet Barmbek-Uhlenhorst-Hohenfelde aufgestellt.

Ihnen gefällt diese Seite? Hier können Sie diesen Inhalt weiterempfehlen:

Flohmarkt Spielhaus Jarrestadt, 12.05.2013

Ihnen gefällt diese Seite? Hier können Sie diesen Inhalt weiterempfehlen:

Gelungene Auftaktveranstaltung „Winterhuder Dialog“

Politikverdrossenheit? Keineswegs!

Über 25 Bürger beteiligten sich an der regen Diskussion zum Thema „Kriminalprävention durch gute Erziehung und Betreuung“ unter der Leitung des Bezirksabgeordneten Markus Hahn für den Wahlkreis Winterhude / Eppendorf.

Neben interessierten Bürgern gesellten sich auch einige Bezirksabgeordnete zur Diskussionsrunde.

Neben interessierten Bürgern gesellten sich auch einige Bezirksabgeordnete zur Diskussionsrunde.

Polizeipräsident Wolfgang Kopitzsch, Bezirksabgeordneter Markus Hahn und Bundestagskandidat Christian Carstensen (v.L.)

Polizeipräsident Wolfgang Kopitzsch, Bezirksabgeordneter Markus Hahn und Bundestagskandidat Christian Carstensen bei der ersten Veranstaltung des Winterhuder Dialogs

Bezirksabgeordneter Markus Hahn und Polizeipräsident Wolfgang Kopitzsch

Wolfgang Kopitzsch und Markus Hahn beim Winterhuder Dialog

Nachdem er die  aktuellen Sozialdaten unseres Stadtteils Winterhude vorgestellt hatte, beantwortete Polizeipräsident Wolfgang Kopitzsch viele Fragen der interessierten Bürger. Er betonte dabei die erfolgreiche Polizeiarbeit der über 166 eingesetzten Beamten. So seien allein im Jahr 2011 678 Veranstaltungen an den Schulen abgehalten worden. Hier stünden ab der 5. Klasse 8 Doppelstunden pro Schuljahr zur Verfügung, um mit Jugendlichen den Dialog zu suchen. 95% der Jugendlichen seien nicht kriminell und um die verbleibenden 5% müsse sich intensiv und sofort gekümmert werden. Die gezielten Maßnahmen der Polizei zeigten bereits Wirkung. In den letzten Jahren sei die Jugendkriminalität zurückgegangen.

Unterstützung erhalten die Beamten durch niedrigschwellige Angebote wie z.B. das Spielhaus Jarrestadt e.V., das ehrenamtliche Kinderbetreuung anbietet und damit das Fundament für eine bezahlbare und nachhaltige Betreuung der Jugendlichen legt. Hier engagiert sich der SPD Politiker Markus Hahn schon seit Jahren.

Ihnen gefällt diese Seite? Hier können Sie diesen Inhalt weiterempfehlen:

Oster-Morgenröte mit Bundestagskandidat Christian Carstensen

Am vergangenen Donnerstag war ich zusammen mit dem SPD-Bundestagskandidaten für Hamburg-Nord, Christian Carstensen und einigen Mitgliedern der SPD Jarrestadt

schon früh am Morgen unterwegs um bei einer Oster-Morgenröte*, den neuen Distrikts-Flyer, den wir mit kleinen Schokolanden-Osterhasen ausgestattet hatten, zu verteilen. An den U-Bahn-Stationen Borgweg und Saarlandstraße verteilten wir von 7 Uhr an in etwa einer Stunde insgesamt 800 SPD-Ostergrüße zusammen mit dem SPD-Jarrestadt-Flyer.

Markus Hahn (Bezirksabgeordneter) und Christian Carstensen, beide SPD (v.L.)

Markus Hahn & Christian Carstensen

Im Flyer, den es hier auch als PDF gibt, stellen wir nicht nur unsere Abgeordneten Jan Quast und mich, Markus Hahn vor, sondern in unserer Extra-Version für die diesjährige Bundestagswahl auch den Kandidaten Christian Carstensen, der uns beim verteilen der Schoko-Osterhasen tatkräftig unterstützte.
SPD Jarrestadt Flyer

Download: SPD Jarrestadt Distrikts-Flyer zur Bundestagswahl 2013 >>

*Eine Morgenröte ist eine Aktion, bei der am frühen Morgen an die Berufspendler Material verteilt wird.

Ihnen gefällt diese Seite? Hier können Sie diesen Inhalt weiterempfehlen:

Einladung zum Winterhuder Dialog am 14. April 2013

Der Winterhuder Dialog ist eine Gesprächs- und Diskussionsveranstaltung, bei der Sie als Bürger mit Fachleuten über die Zukunft in unserem schönen Stadtteil Winterhude sprechen können. Die Veranstaltungsreihe beginnt am 14. April diesen Jahres mit einer Diskussion zum Thema:

„Kriminalprävention durch gute Erziehung und Betreuung.“

Diskutieren Sie dieses Thema mit dem Hamburger Polizeipräsidenten Wolfgang Kopitzsch. Moderiert wird der Dialog von Markus Hahn, Ihrem Bezirksabgeordneten. Der Winterhuder Dialog findet im Spielhaus Jarrestadt e.V., Stammannstr. 28/Meerweinpark, in Hamburg statt. Dort gibt es ab 11 Uhr belegte Brötchen und Kaffee zur Diskussion. Das Ende ist für 13 Uhr vorgesehen.

Winterhuder Dialog KriminalpräventionWinterhuder Dialog

Info-Flyer zum ersten Winterhuder Dialog mit Wolfgang Kopitzsch und Markus Hahn >>

 

Ihnen gefällt diese Seite? Hier können Sie diesen Inhalt weiterempfehlen:

Herzlich Willkommen auf meiner neuen Internetseite!

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

herzlich willkommen auf meiner neu gestalteten Internetseite! Ich möchte Ihnen hier einen Einblick in meine tägliche Arbeit im Bezirk Hamburg-Nord geben und mich Ihnen vorstellen. Ich hoffe meine neue Internetseite gefällt Ihnen und kann Ihnen alle benötigten Informationen bereitstellen.
In der neuen Rubrik „Aktuelles“ informiere ich ab sofort immer wieder über meine aktuelle Tätigkeit, über Neuigkeiten aus dem Wahlkreis 8 (Winterhude-Eppendorf) und über Veranstaltungen an denen ich teilnehme oder die ich selbst veranstalte.
Sie können mich jedoch auch gerne jederzeit mit Ihrem Anliegen kontaktieren. Nutzen Sie dazu entweder das Kontaktformular unter dem Menüpunkt „Kontakt“, oder rufen Sie mich an. Ich freue mich auf Ihre Anregungen, Kritik und Hinweise.
Viel Freude beim Entdecken meiner Internetseite.

Ihr Markus Hahn

Ihnen gefällt diese Seite? Hier können Sie diesen Inhalt weiterempfehlen: